Deutsches Studentenwerk

Studieren und Arbeiten

Geld verdienen neben dem Studium, das gehört für viele Studierende in Deutschland zum Alltag. Insgesamt sind etwa zwei Drittel aller Studierenden auch erwerbstätig, weist die aktuelle Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks nach.

Gerade für internationale Studierende ist der Nebenjob wichtig für den Lebensunterhalt. Allerdings können Studierende, die nicht aus EU- oder EWR-Ländern kommen, in Deutschland nur eingeschränkt arbeiten. Anders der Großteil der Europäerinnen und Europäer - sie sind den deutschen Studierenden praktisch gleich gestellt und haben freien Zugang zum Arbeitsmarkt.

Zwei Warnungen:

  • Wer zuviel und fachfremd arbeitet, verlängert sein Studium. Sie sollten verstärkt die vorlesungsfreie Zeit nutzen, um zu arbeiten.

  • Der Arbeitsmarkt für Studierende wird immer schwieriger; es gibt zunehmend weniger Angebote.