Deutsches Studentenwerk

Mehr als Essen!

In den Mensen kümmern sich zahlreiche Köche um das Wohl der Studierenden.

In den Mensen kümmern sich zahlreiche Köche um das Wohl der Studierenden.

Ein leerer Bauch studiert nicht gern!

Die Studentenwerke bieten in ihren Mensen und Cafeterien, Restaurants, Bistros und Kaffeebars eine Vielfalt von modernen Verpflegungsangeboten an - für Studierende, Hochschulbedienstete und Gäste der Hochschule.

Der Service der Mensen und Cafeterien richtet sich dabei nach den vielfältigen Bedürfnissen der Gäste und nimmt zunehmend auch auf kulturelle und religiöse Besonderheiten Rücksicht. So gibt es an den meisten Mensen täglich mehrere Gerichte zur Auswahl; gekocht wird häufig international. Denn neben europäischem Essen bieten viele Mensen immer wieder auch Exotisches an. Völlig üblich ist es, dass Mensen täglich auch vegetarische Gerichte anbieten.  

Während die klassische Mensa hauptsächlich zum Mittagessen geöffnet ist, bieten die Cafeterien eine bunte Palette süßer und herzhafter Snacks  sowie kleinerer Mahlzeiten und natürlich eine große Auswahl warmer und erfrischender Getränke.

Im Trend liegen auch die sogenannten "Mensaterien", die sich als Mischform aus klassischer Mensa und Cafeteria verstehen. Hier können die Gäste in der Regel von früh bis spät "Studentenfutter" erhalten.

"Eat and meet"!

Nicht nur wegen des schmackhaften Essens zu kleinen Preisen ist die Campusgastronomie ein wichtiger Bestandteil des universitären Lebens: Sie ist der soziale Treffpunkt für Studierende. Ob während der Mittagspause oder aber nur mal kurz für einen Kaffee zwischendurch, hier können Sie Essen und Trinken, aber auch Leute treffen und aktuelle Neuigkeiten erfahren.

Die Mensen werden von den Studierenden gut angenommen und regelmäßig auch gut bewertet - auch von den internationalen Studierenden: etwa 45% der internationalen Studierenden sind Stammgäste in den Mensen der Studentenwerke.