Deutsches Studentenwerk

Krankenversicherung in der Studienvorbereitung

Wer in Deutschland an einem studienvorbereitenden Sprachkurs teilnimmt, kann sich in der Regel nicht in einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. In diesem Fall muss eine private Versicherung gewählt werden. Ist der Sprachkurs beendet, können Studierende, die jünger als 30 sind, für ihr Studium in die gesetzliche Krankenkasse wechseln.

 

Einige gesetzliche Krankenkassen gewähren für Studienkollegiaten eine freiwillige Mitgliedschaft zum Schülertarif - informiere dich dazu direkt bei den Krankenkassen.

 

Für Studienkollegs gelten unterschiedliche Regelungen. Du solltest dich am besten direkt mit dem Studienkolleg der Hochschule in Verbindung setzen, an der du später studieren möchtest.

Das Deutsche Studentenwerk hat für Studierende in Sprachkursen eine Rahmenvereinbarung mit der UNION Versicherungsdienst GmbH getroffen. 

Tarife im Überblick
  Vela Optimal Vela Basis  
1.-12. Monat 78,00 EUR 34,50 EUR  
13.-60. Monat 78,00 EUR 60,00 EUR  
       

 

Für einen längeren Aufenthalt empfiehlt sich der Tarif "VELA Optimal". Er bietet umfassenden Versicherungsschutz inklusive Schutzimpfungen und Vorsorgeuntersuchungen. Der Tarif "VELA Basis" bietet nur eingeschränkte Leistungen. Diese eignen sich eher für Austauschstudierende, die nur ein bis zwei Semester in Deutschland bleiben. Dafür sind diese gerade in den ersten zwölf Monaten besonders günstig, ab dem 13. Versicherungsmonat erhöhen sich allerdings die Beiträge für den Basis-Tarif.

Hinweis:

Der auf der Vela-Webseite aufgeführte Tarif „Vela Light“ ist nicht Teil der Rahmenvereinbarung des Deutschen Studentenwerks mit der UNION Versicherungsdienst GmbH. Wir weisen darauf hin, dass wir diesen Tarif nicht empfehlen.

 

Mehr Informationen dazu bei deinem Studentenwerk oder direkt bei:

VELA – eine Marke der UNION Versicherungsdienst GmbH

 

Ecclesiastr. 1-4

D- 32758 Detmold


Serviceline: 0800 603-6039 (Deutschland)
Serviceline: +49 5231 603-6390 (International)
E-Mail: info@vela.insure

Hier geht’s zur Webseite